Die meisten Blaskapellen in Deutschland setzen sich aus Menschen zusammen, welche vor allem in ihrer Freizeit musizieren. Somit wurden die Blaskapellen auch zu einem fixen Bestandteil des kulturellen Lebens. Die Blaskapellen sind dabei meist in Vereinen organisiert, die ehrenamtlich geführt werden und sich auch für die Nachwuchsförderung einsetzen.

Blasmusik als Freizeitbeschäftigung

Laut einer Studie des deutschen Musikinformationszentrums (MIZ) musizieren rund 14 Millionen Menschen in ganz Deutschland in ihrer Freizeit. Sie sind dabei in erster Linie Mitglieder von Chören oder Ensembles aber auch von Blaskapellen und Orchestern. Viele Blaskapellen nehmen an Wertungsspielen und Wettbewerben teil. Die meisten dieser Ensembles sind in Vereinen organisiert. In Deutschland gibt es die meisten Vereine und Blaskapellen in Gemeinden unter 2.000 Einwohnern. Das zeigt sich in einer Studie der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e. V. Auch auf die Nachwuchsarbeit wird in diesen Vereinen großer Wert gelegt. Immer wieder begeistern sich junge Menschen für die Blasmusik und werden auch dementsprechend gefördert. Viele junge Menschen nutzen diese Gelegenheit, um ihr musikalisches Können zu verbessern, und wechseln später in andere Musikstile.

Die Rolle der Blasmusik

Obwohl in Deutschland nur rund 18 % der Menschen gerne Blasmusik hören, gehört dieses Genre zu den beliebtesten Musikrichtungen für Freizeitmusiker. Die Grundlage dafür bildeten die zahlreichen kleinen Vereine der volkstümlichen Blasmusik, die sich im 20. Jahrhundert in Deutschland etablierten. Diese Vereine erfuhren die Unterstützung von Gemeinden und trugen wesentlich zur Ausbildung junger Musiker bei. Damit bildete die klassische Blaskapelle einen Ausgangspunkt für das musikalische Wirken vieler Menschen. Einige von ihnen spezialisierten sich im Laufe ihrer Karriere auf andere Musikstile, die ebenfalls Blasinstrumente verwenden.

Die Blaskapelle erfüllt in vielen kleineren Gemeinden auch einen sozialen Zweck. Man trifft sich regelmäßig zu den Proben, macht gemeinsam Auftritte, organisiert Feste und Veranstaltungen und besucht nach dem Konzert gemeinsam ein Lokal. Diese Umstände tragen also wesentlich zum gesellschaftlichen Leben bei und bereichern das soziale Miteinander.