9 Jährige Lena beim Corps-Appell für 10 Jährige Mitgliedschaft geehrt

Veröffentlicht von am in News
  • Schriftgröße: Größer Kleiner
  • Aufrufe: 1312
  • 0 Kommentar

b2ap3_thumbnail_tanzoffizier-thomas-fassbender-ehrt-lena-berg-fr-10-jahre-grn-weiss.jpg

Garde Corps Gruen-Weiß Koeln vereidigt 18 neue Mitglieder Mitglieder danken ihrem Praesidenten Frank Merkens Beeindruckendes Spalier bei erster gruen-weißer Hochzeit am 11.11.2011 Koeln, den 13. November 2011 Frank Merkens, Praesident des Garde Corps Gruen-Weiß Koeln, war es eine besondere Freude, Lena Berg, die im Januar 2012 zehn Jahre alt wird, fuer ihre „zehnjaehrigen Mitgliedschaft“ beim Garde Corps zu ehren. Die Kinderbeauftragte des Corps und Lenas Mutter, Claudia Berg: „Fuer uns war es eine Selbstverstaendlichkeit, dass Lena nach der Geburt sofort Mitglied im Garde Corps Gruen-Weiß wurde.“ Merkens ergaenzt: „Im Karneval muss auch mal Fuenf gerade sein lassen, deshalb haben wir Lena schon heute geehrt. Es geht schließlich um Spaß‘ an der Freud und darum, junge Menschen fuer unser Brauchtum zu begeistern und motivieren.“

Neben Lena Berg wurden Sandra Heller, Bert Jansen, Auguste und Petra Schoenenkorb sowie Angelika Weiden fuer zehnjaehrige Mitgliedschaft im Garde Corps Gruen-Weiß ausgezeichnet.
18 neue Mitglieder vereidigt – Dank an den Praesidenten
Nachdem Martina Demmer als einziger weiblicher Spieß den Uniformappell abgenommen hatte vereidigte Merkens 18 neue Mitglieder des Corps. Sie schworen „ … un laed die Welt sich quer un och en Falde, well ich zum Corps Jruen-Weiß halde.“ Befoerdert wurden in diesem Jahr sechs Mitglieder. Merkens: „Alleine nach unserer 11ten im 11ten Feier vergangenes Wochenende haben wir diese Woche ueber zehn neue Aufnahmeantraege bekommen. Sicher auch deshalb, wie in unserer Garde Frauen als Vollmitglieder aktiv am Karneval teilnehmen sollen und koennen.“ Merkens habe die Feier in seiner bodenstaendig sympathischen Art geleitet und damit ueberzeugt. Die Mitglieder dankten ihrem Praesidenten und dessen Familie fuer deren Einsatz und Unterstuetzung des Garde Corps Gruen-Weiß Koeln. Der Corps Appell 2011 fand in der neuen Gaststaette „Weber’s“ an der Ecke Zuelpicher-, Suelzburgstraße statt, dessen Inhaber, Hella und Juergen Weber, beide Mitglied des Corps á la Suite des Garde Corps Gruen-Weiß Koeln sind. Gruen-weißes Hochzeitsspalier am 11.11.2011 vor dem Rathaus Einen Tag zuvor, am 11.11.2011, hatte sich das Garde Corps vor dem Koelner Rathaus versammelt, um den ersten gruen weißen Brautpaar Spalier zu stehen. Der Feldzeugmeister des Corps, Christian Kuppels, und die Musikerin Caro hatten sich zum naerrischen Datum das Ja-Wort gegeben. Tradition des Garde Corps Gruen-Weiß Koeln seit 1902 Die Wurzeln des Garde Corps Gruen-Weiß Koeln gehen zurueck auf den Familien-Stammtisch ‚Haeaezblatt‘ im Jahr 1902. Zu Ihren Mitgliedern gehoerten die Familien Willi Ostermanns, Heinz Roses und Jupp Kraemers. Die Familien trafen sich meist am Sonntag nach dem Kirchgang. Die Erzaehlungen beim „Haeaezblatt“ sollen eine Quelle fuer die verschiedene Geschichten und bekannte Melodien Willi Ostermanns gewesen sein. Zu Beginn der 30er Jahre hatten die Mitglieder des Stammtischs die Vorbereitungen zur Gruendung der Garde Gruen-Weiß abgeschlossen und konnten 1948 nahtlos an diese damals bereits abgeschlossenen Vorbereitungen anknuepfen. Bis Ende der 50er Jahre nahm die Garde mit eigenem Tanzcorps und Tanzpaar aktiv am Koelner Karneval teil. Mitte der 1990er Jahre wurde die gruen-weiße Tradition mit Unterstuetzung des Stammtischs, der niemals aufgegeben wurde, im Garde Corps Gruen-Weiß Koeln neu belebt. Das Garde Corps Gruen-Weiß zaehlt derzeit ueber 100 aktive Mitglieder: Bodenstaendiger Karneval von, fuer und mit Familie.

b2ap3_thumbnail_grn-weies-spalier-fr-caro-und-christian-kuppels-am-11.11.11-vor-dem-rathaus.jpg

0

Kommentare

  • Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Gast Mittwoch, 22 November 2017